Kontakt

Ingenieurkammer Niedersachsen

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Hohenzollernstr. 52
30161 Hannover

Telefon 0511 39789-0

Fax 0511 39789-34

kammer(at)ingenieurkammer.de

Energietag 2019

Am 20. Juni 2019 findet im Hannover Congress Centrum ab 14:00 Uhr der 6. Energietag der Ingenieurkammer statt, zu dem wir Sie herzlich einladen. Der Energietag ist Forum für den Wissens- und Erfahrungsaustausch und bietet Ihnen darüber hinaus den Dialog mit unseren Fachreferenten und Gästen zu aktuellen Themen- und Fragestellungen rund um die Energiewende.

In diesem Jahr legt die Veranstaltung den Schwerpunkt auf die gesetzlichen Grundlagen und lädt zur Beschäftigung mit dem Klimaschutzgesetz und dem Gebäude-Energiegesetz ein, die derzeit noch in Planung sind. Unter dem Motto „Vorschläge für Maßnahmen zum kurzfristigen Einhalten des CO2-Emissionsbudgets in der Energie- und Gebäudetechnik“ werden Prof. Dr.-Ing. Dieter Wolf von der Ostfalia Hochschule in Wolfenbüttel, Prof. Dr.-Ing. Kati Jagnow, Hochschule Magdeburg Stendal, und RA Michael Halstenberg, Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V., vortragen. Neben einer Auswertung von Energieanalysen aus dem Verbrauch (EAV) soll insbesondere die Möglichkeit untersucht werden, ob es Alternativen für einfachere gesetzliche Vorgaben gibt und ob sich dieses positiv auf die Höhe der Baukosten auswirken kann.

6. Energietag am 20. Juni 2019

Beginn:  14:00 Uhr | Einlass: 13:30 Uhr

Ort und Raum:  Hannover Congress Centrum, Theodor-Heuss-Platz 1-3 30175 Hannover | Blauer Saal

Programmüberblick

  • Dipl.-Ing. Hans-Ullrich Kammeyer
    Präsident Ingeneiurkammer Niedersachsen
    Präsident Bundesingenieurkammer
  • Staatssekretär Frank Doods
    Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz
  • Prof. Dr.-Ing. Dieter Wolff
    Ostfalia Hochschule | Wolfenbüttel
    „Wirtschaftliche Bewertung von Maßnahmen in der Energie- und Gebäudetechnik im zukünftigen Klimaschutzgesetz“
  • Prof. Dr.-Ing. Kati Jagnow
    Hochschule Magdeburg | Stendal
    „Alternativen für ein einfaches und handhabbares Gebäudeenergiegesetz"
  • RA Michael Halstenberg
    Ministerialdirektor a. D. | stellvertr. Vorsitzender Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V.
    „Einfluss der Normungsverfahren auf die Höhe der Baukosten“

Im Anschluss bietet sich bei einem Get-Together die Gelegenheit zum Austausch und zur Vertiefung mit den Referenten und den Mitgliedern des Expertenkreises für Energiefragen der Ingenieurkammer Niedersachsen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Wir bitten um Anmeldung.