Kontakt

Ingenieurkammer Niedersachsen

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Hohenzollernstr. 52
30161 Hannover

Telefon 0511 39789-0

Fax 0511 39789-34

kammer(at)ingenieurkammer.de

FAQ


Wer wird gewählt?

Gewählt werden die 50 Mitglieder der 7. Vertreterversammlung der Ingenieurkammer Niedersachsen, 25 Freiwillige Mitglieder und 25 Pflichtmitglieder (Beratende Ingenieurinnen und Ingenieure). Die Vertreterversammlung ist das höchste Beschlussgremium der Ingenieurkammer Niedersachsen, welches über die wichtigsten Belange der Ingenieurinnen und Ingenieure zu entscheiden hat.

Die Aufgaben sind in § 35 Niedersächsisches Ingenieurgesetz geregelt, dies sind insbesondere, die Satzungen zu beschließen, den Vorstand zu wählen und zu überwachen, den Haushaltsplan festzustellen und alle Entscheidungen zu treffen, die für die Körperschaft von grundsätzlicher Bedeutung sind.

Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Link: Die Vertreterversammlung


Wer darf wählen?

Wahlberechtigt und wählbar sind alle Mitglieder der Ingenieurkammer Niedersachsen, soweit das Wahlrecht oder die Wählbarkeit nicht aufgrund rechtlicher Vorschriften oder einer berufsgerichtlichen Entscheidung ausgeschlossen sind und das Kammermitglied bis zum Stichtag am 15. September 2021 in das Wählerverzeichnis eingetragen ist.


Was ist das Wählerverzeichnis?

Das Wählerverzeichnis ist eine Aufstellung aller wahlberechtigten Mitglieder der Ingenieurkammer Niedersachsen mit den in § 4 der Wahlsatzung vorgeschriebenen Angaben.

Das Wählerverzeichnis wird in der Zeit vom 20. September 2021 bis 11. Oktober 2021 in der Geschäftsstelle der Ingenieurkammer Niedersachsen zu den allgemeinen Geschäftszeiten ausgelegt und kann eingesehen werden:
Montag bis Donnerstag | 8:00 – 17:00 Uhr
Freitag | 8:00 – 14:00 Uhr

Während dieser Zeit können Einsprüche gegen die Richtigkeit des Wählerverzeichnisses schriftlich oder mündlich beim Wahlausschuss erhoben werden. Die Wahlunterlagen werden an die im Wählerverzeichnis enthaltene Anschrift versendet.

Nähere Informationen zum Wählerverzeichnis und der darin enthaltenen Angaben finden Sie unter folgendem Link: Das Wählerverzeichnis


Wie läuft die Wahl ab?

Die Vertreterversammlung der Ingenieurkammer Niedersachsen wird unmittelbar und geheim per Briefwahl gewählt. Es ist eine Verhältniswahl mit Listen- und Einzelvorschlägen.

Gewählt wird in nach Mitgliedsstatus getrennten Wahlgängen, d. h. Pflichtmitglieder können nur Pflichtmitglieder, freiwillige Mitglieder nur freiwillige Mitglieder wählen.

Bis spätestens zum 6. November 2021 werden die Wahlunterlagen an die Wahlberechtigten versandt. Sie beinhalten den Wahlschein mit Briefwahlumschlag sowie den Stimmzettel mit gesondertem Umschlag.

Der ausgefüllte Stimmzettel muss in den Stimmzettelumschlag gesteckt werden. Der Stimmzettelumschlag muss dann verschlossen und mit dem vollständig ausgefüllten Wahlschein wiederum in den Briefwahlumschlag gesteckt werden.

Die vollständigen Unterlagen müssen im Anschluss zur Geschäftsstelle der Ingenieurkammer Niedersachsen geschickt werden und spätestens am 4. Dezember 2021 bis 18:00 Uhr dort eingegangen sein.


Wie viele Stimmen habe ich und wie gebe ich sie ab?

Jede wahlberechtigte Person hat drei Stimmen.

Die Stimmabgabe erfolgt durch eindeutiges Ankreuzen bei denjenigen Kandidatinnen und Kandidaten, wie man wählen möchte. Dabei können einer Kandidatin oder einem Kandidaten bis zu drei Stimmen gegeben werden. Die Stimmen können aber auch auf verschiedene Kandidatinnen und Kandidaten derselben oder auch unterschiedlicher Listen verteilt werden.

Bitte beachten Sie: Ein Stimmzettel, auf dem kein Kandidat angekreuzt ist oder auf dem mehr als drei Kreuze vergeben wurden, ist ungültig.


Wie kann ich einen Wahlvorschlag machen?

Wahlvorschläge sind ausschließlich über die Abgabe eines vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Formulars möglich.

Dieses Formular können Sie

  • direkt auf unserer Homepage ausfüllen und ausdrucken,
  • beim Wahlausschuss der Ingenieurkammer anfordern oder
  • im Zeitraum vom 20. September 2021 bis 11. Oktober 2021 bei Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis mitnehmen.

Bitte beachten Sie, dass dem Wahlvorschlag die schriftliche Zustimmung der Kandidatin oder des Kandidaten zur Benennung beizufügen ist.

Hier finden Sie die digital ausfüllbaren Formular-Versionen für Freiwillige Mitglieder und Pflichtmitglieder.

Den Wahlausschuss erreichen Sie über die Ansprechpartnerinnen.


Warum gibt es zwei getrennte Wahlvorschlagsformulare?

Die Vertreterversammlung setzt sich aus je 25 freiwilligen und Pflichtmitgliedern zusammen.

Die Wahlvorschläge sind entsprechend nach dem Status der Kandidatinnen und Kandidaten getrennt, d.h. es gibt eigene Listen für freiwillige und Pflichtmitglieder.

Freiwillige Mitglieder wählen nur andere freiwillige Mitglieder, Pflichtmitglieder nur Pflichtmitglieder. Dies gewährleistet die größtmögliche Repräsentation durch die gewählten Vertreterinnen und Vertreter im "Parlament der Ingenieure". Ein Statuswechsel oder Austritt nach der Wahl bedeutet demnach auch das Ausscheiden aus der Vertreterversammlung. Vor Ablauf des 18.10.2021 können die Wahlvorschläge dahingehend noch angepasst oder auch zurückgezogen werden.


Muss die Zustimmungserklärung zum Wahlvorschlag im Orignal eingereicht werden oder reicht auch ein Scan?

Die Wahlsatzung sieht die Schriftform vor, also die Vorlage im Original. Diese ist durch Übermittlung eines Faxes gewahrt, nicht aber durch ein Computerfax mit eingescannter Unterschrift oder Versenden eines Scans per E-Mail.

Gerne bieten wir an, die Unterlagen zusammen mit der oder dem Listenverantwortlichen durchzugehen und auf Vollständigkeit und Einhaltung der Formalien zu prüfen. Dies sollte jedoch rechtzeitig vor Ende der Einreichungsfrist am 18. Oktober 2021 erfolgen.

Die Wahlsatzung haben wir für Sie unter folgendem Link - auch zum Download als PDF - zur Verfügung gestellt: Die Wahlsatzung


Wie viele Unterstützer benötige ich für meinen Wahlvorschlag?

Für die Wahl zur Vertreterversammlung benötigen Sie mindestens 20 Unterstützungsunterschriften von wahlberechtigen Mitgliedern unabhängig von ihrem Mitgliedsstatus (freiwilliges oder Pflichtmitglied). Die Wahlberechtigten können für mehrere Wahlvorschläge unterschreiben.


Kann ich als Einzelperson kandidieren?

Ja, eine Kandidatur als Einzelperson ist möglich. Auch bei einer Einzelkandidatur müssen 20 Unterstützende für die Wahl zur Vertreterversammlung gefunden werden.

Sie möchten sich in den Ingenieurnachrichten und/oder auf unserer Homepage vorstellen? Wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpartnerinnen.


Wo melde ich mich, wenn ich die Wahlunterlagen gar nicht oder nicht vollständig erhalten habe?

Sie können sich bei den Ansprechpartnerinnen in der Geschäftsstelle der Ingenieurkammer Niedersachsen melden.


Wann und wo erfahre ich das Wahlergebnis?

Das vorläufige Wahlergebnis wird nach Beendigung der Auszählung auf der Homepage der Ingenieurkammer Niedersachsen veröffentlicht.

Die Bekanntgabe des Wahlergebnisses erfolgt in den Ingenieurnachrichten, dem offiziellen Mitteilungsorgan der Ingenieurkammer Niedersachsen. Sie erscheinen als niedersächsische Länderbeilage in der Fachzeitschrift Deutsches Ingenieurblatt.
Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben der Ingenieurnachrichten.



Noch Fragen?

Ist Ihre Frage nicht dabei? Oder wünschen Sie weitere Informationen? Dann sind wir natürlich auch gerne telefonisch oder per E-Mail für Sie da.

Ansprechpartner/in

RAin Nadine Scholz
Sachgebietsleiterin, Syndikusrechtsanwältin
0511 39789-20
E-Mail
Ass. iur. Eva Swist
Sachbearbeiterin
0511 39789-43
E-Mail