Kontakt

Ingenieurkammer Niedersachsen

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Hohenzollernstr. 52
30161 Hannover

Telefon 0511 39789-0

Fax 0511 39789-34

kammer(at)ingenieurkammer.de

Aktuelle Meldungen

Bundestagswahl 2021: Wohnungspolitische Forderungen

© Calado| Adobe Stock

Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“ stellt  Positionspapier mit wohnungspolitischen Forderungen vor: Darin formuliert die Bundesingenieurkammer (BIngK) gemeinsam mit  weiteren Kammern sowie Verbänden der Planer, der Bau- und Wohnungswirtschaft und der IG Bau branchenübergreifende Vorschläge zur Förderung des Wohnungsbaus.

Die unterzeichnenden Teilnehmer der Aktion fordern die Bundesregierung auf, Impulse für das bezahlbare und klimafreundliche Wohnen zu setzen. Zu den Forderungen zählen unter anderem die Verbesserung der Investitionsbedingungen im bezahlbaren Wohnungsbau, die Förderung einer Umbaukultur im Bauplanungs- und Bauordnungsrecht sowie eine verbesserte Ressourceneffizienz und Technologieoffenheit im Bauwesen.

Das vollständige Positionspapier finden Sie hier auf der Website der BIngK.

Die Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“ wurde im Jahr 2004 ins Leben gerufen. Das Verbändenetzwerk wird von einem breiten Bündnis der Immobilien- und Baubranche getragen.
Dem Bündnis gehören neben den Kammern der planenden Berufe und 25 bundesweit tätigen Verbänden der Immobilien- und Bauwirtschaft auch der Deutsche Mieterbund DMB und die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt IG BAU an.
Die Beteiligten des Verbändenetzwerks können Sie auf der Website der Aktion einsehen.