skip to content

Energie & Umwelt

Der Expertenkreis für Energiefragen in der Ingenieurkammer Niedersachsen setzt sich aus ehrenamtlich tätigen Mitgliedern der Ingenieurkammer zusammen. Er wurde 2012 von der Vertreterversammlung der Ingenieurkammer ins Leben gerufen und besteht derzeit aus acht Mitgliedern.

Energie und Umwelt

Der Expertenkreis für Energiefragen in der Ingenieurkammer Niedersachsen setzt sich aus ehrenamtlich tätigen Mitgliedern der Ingenieurkammer zusammen. Er wurde 2012 von der Vertreterversammlung der Ingenieurkammer ins Leben gerufen und besteht derzeit aus acht Mitgliedern, deren unterschiedliche fachliche Schwerpunkttätigkeit sich aus dem Organigramm ergeben.

Er setzt sich mit Fragestellungen zu Energie, Klimaschutz und Umwelt auseinander.
In regelmäßigen Abständen kommen die Mitglieder zusammen und diskutieren aktuelle Themen wie Energieeinsparverordnung (EnEV), Fassadendämmung, Biogas, Geothermie und Versorgungstechnik und stellen sich den Fragen der aus dem Berufsstand. Die politisch aktuellen Entwicklungen der Energiewende und deren Herausforderungen für die Planer, aber auch für die Bauherren, werden untersucht. Aufgabe des Expertenkreises ist vorrangig die Beratung und Information der Mitglieder und Gremien der Ingenieurkammer in allen Fragen, die mit der Energiewende in Zusammenhang stehen. Dabei geht es vorrangig um eine fachlich objektive Darstellung und Einschätzung der energetischen, technischen und ökologischen Zusammenhänge und ihre möglichen Auswirkungen auf die Tätigkeit der Ingenieure. Darüber hinaus können sich auch im besonderen Einzelfall die Mitglieder der Ingenieurkammer zu besonderen Problemstellungen informieren und beraten lassen.

Zu aktuellen Themen und Fragestellungen wird seit 2014 jährlich der "Energietag der Ingenieurkammer Niedersachsen" geplant und mit externen Experten durchgeführt. Mit Fachvorträgen und ausreichend Raum für Diskussionen wird damit den Ingenieurinnen und Ingenieuren und der Öffentlichkeit ein Forum rund um das Thema Energie zur Verfügung gestellt. Vorrangig stehen dabei "Norddeutsche Themen" im Vordergrund. Die Arbeit des Expertenkreises findet zu speziellen Fragestellungen auch in einzelnen Veröffentlichungen Niederschlag.

Eine enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit der Bundesingenieurkammer sowie den Ingenieurkammern der anderen Länder sichert die Einbindung überregionaler Aspekte und verschafft durch die gemeinsame Arbeit auch auf der politischen Seite ein intensivere Wahrnehmung der technischen, ökonomischen und ökologischen Belange der Ingenieure.

Mitglieder des Expertenkreises und Aufgabenschwerpunkte:

Manfred Grotheer, Diplom-Ingenieur (FH) Elektrotechnik
Vorsitzender Expertenkreis für Energiefragen
Energieerzeugung, Energieverteilung, Energiespeicherung, EEG

Matthias Bergmann, Diplom-Bauingenieur, Beratender Ingenieur
Wärmedämmverbundsysteme, Thermische Bauphysik, Gebäudeenergieberatung

Prof. Dr. - Ing. Johann Buß, Diplom–Bauingenieur, Beratender Ingenieur
Geothermie

Dr. - Ing. Wolfgang Cichon, Diplom-Bauingenieur
Erzeugung, Nutzung, Verteilung und Speicherung gasförmiger Energieträger, Fragen zur Energieeffizienz

Prof. Gerd Kaellander, Diplom-Ingenieur
Heizungstechnik, Technische Gebäudeausrüstung, Nachhaltige Energiesysteme

Britta Kemper, Diplom-Ingenieurin Maschinenbau, Beratende Ingenieurin
Fragen zur EnEV, Energieeffizienz von Gebäuden

Andreas Kyrath, Diplom-Bauingenieur, Beratender Ingenieur
Energieeinsparverordnung

Vorschläge und Anfragen können an den Expertenkreis über die Geschäftsstelle der Ingenieurkammer gerichtet werden.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Justiziarin Karin Schwentek

Telefon 0511 39789-15

karin.schwentek@ingenieurkammer.de
  Designed by beesign grafiker in wien
Copyright | Copyright & © by Ingenieurkammer Niedersachsen | Design by beesign | Impressum | Datenschutzerklärung |